Beginne mit dem Freeletics Training

Nachdem du deinen Freeletics Account via Email bestätigt hast, kannst du in der Training App direkt mit dem Training starten. Nachdem du dich in deine App mit deiner Accountemailadresse und deinem Passwort eingeloggt hast, kannst du direkt ein paar Fragen beantworten. Entweder erwirbst du danach dein Freeletics Coach Abonnement, oder du probierst den kostenlosen Bereich der App aus. Um einen Einlbick in Freeletics zu bekommen, klicke bitte hier.

Dein Freeletics Training mit dem Coach

Wenn du dir ein Freeletics Abonnement kaufst und damit den Coach aktivierst, kannst du umgehend eine Journey auswählen. Dir werden die Journeys angezeigt, die am besten zu deinen Zielen passen. Du kannst dann direkt deine erste Coach-Woche starten und diese individuell nach Anzahl der Trainingstage, Equipment und Platzmöglichkeit gestalten. Diese erste Woche ist für deinen Coach sehr wichtig, um dich einschätzen zu können. Gemäß des Feedbacks, das du nach dem Training geben kannst, wird dann auch die folgende Coach-Woche erstellt. Durch das Coach-Abonnement hast du ebenso Zugriff auf alle freien Workouts, Exercises und Runs in deiner App.

Die folgenden Artikel erklären alles weitere, was du zum Thema Freeletics Coach wissen musst:

Dein Freeletics Training ohne Coach

Solltest du dir nicht sicher sein, ob du schon bereit bist die personalisierten Trainingspläne des Coaches zu nutzen, kannst dir auch erst einmal die freie Version innerhalb der Freeletics Training App ansehen und dort verfügbaren Features ausprobieren.

Die freie Version der App beinhaltet einige Götter Workouts, viele Exercises und 3 Runs. Wie du hier mit der freien Version der App trainierst, bleibt dir überlassen. Du kannst anhand der Suchfunktion nach bestimmten Götter-Workouts (nach deren Namen) suchen, zudem findest du anhand der Filteroption das passende Workout für dich.

Wenn du dir nicht sicher bist, wie du dein Training gestalten möchtest, empfehlen wir dir, den Freeletics Training Coach zu holen. Der Coach wird dich anhand eines personalisierten Trainingsplans samt Warmup, Cooldown, Intervalle uvm. an dein Ziel führen.

War dieser Beitrag hilfreich?
375 von 582 fanden dies hilfreich