Arbeite an deiner Technik

Wenn du dir deiner Technik unsicher bist, haben wir hier ein paar Tipps für dich:

#1: Beginne damit, dir die Videotutorials genau anzuschauen. Achte dabei besonders auf die optimale Range of Motion (Bewegungsumfang). Überprüfe die wichtigsten Punkte im Video und versuche dann, die Bewegung ganz langsam nachzumachen. Stell dir während deiner Bewegungen immer wieder Fragen wie „berührt meine Brust wirklich den Boden?“ oder „ist meine Hüfte wirklich unter meinen Knien?“.

#2: Bitte deinen Trainingspartner, deine Technik zu begutachten und alle wichtigen Punkte zu überprüfen, während du die Übung langsam ausführst. Wenn du alleine trainierst, filme dich mit dem Smartphone oder trainiere vorm Spiegel, sodass du deine Ausführung während des Trainings oder danach überprüfen kannst.

#3: Vergleiche deine Ausführung der Übung mit der im Tutorial Video. Konzentriere dich auf kleine Details wie beispielsweise die Bewegung, Rumpfspannung, die achsengerechte Positionierung deines Körpers usw. Achte nicht nur auf die Punkte, die aufgelistet sind, sondern auch auf die Form der Ausführung im Gesamten. Wie sieht deine Ausführung im Vergleich zur Vorgabe aus?

Auch wenn du im letzten Jahr 7 000 Burpees gemacht hast – an deiner Technik kannst du immer feilen. Nimm das Techniktraining ernst und lerne es zu lieben. Denn eine saubere Ausführung ist der Schlüssel zu Fortschritten, Resultaten und einem sicheren Training.

War dieser Beitrag hilfreich?
53 von 58 fanden dies hilfreich