Richte deinen Coach ein

Also dann, Athlet- du hast dich dafür entschieden, den nächsten Schritt zu machen und ein personalisiertes Training mit dem Bodyweight Coach zu beginnen. Wenn du dich nun fragst, wie du alles einstellen kannst, haben wir hier die Antworten für dich.

Wähle zwischen folgenden Möglichkeiten aus:

  • Coach Fokus
  • Einschränkungen

Coach Fokus

Um mit dem Training zu beginnen, ist es wichtig, den Coach Fokus zu wählen. Welcher Coach Fokus für dich am besten ist, hängt davon ab, welches Ziel du erreichen möchtest. Du kannst deinen Fokus am Ende jeder Woche ändern. Wir bieten momentan drei verschiedene Fokusse an.

Cardio

Dieses Ziel wählst du idealerweise, wenn du schlank werden möchtest. Du kannst hier deine Herz-Kreislauf Ausdauer verbessern, zugleich Körperfett abbauen und den Körper definieren. Dich erwartet eine Mischung aus kurzen und intensiven Workouts kombiniert mit längeren und sanften Einheiten. Dein Coach wird dich von Zeit zu Zeit mit härteren und schwierigeren Übungen herausfordern. Dadurch wirst du an schwierigere Workouts herangeführt.

Strength

Get strong! Bei diesem Ziel geht es darum, stark zu werden und Muskulatur aufzubauen. Dich erwarten fordernde Exercises und Workouts, die dich stärker machen und deine Fähigkeiten ausbauen. Um deinen Fortschritt zu fördern, sind kurze Runs und Sprinteinheiten zusätzlich mit eingebaut.

Cardio & Strength

Wenn du primär deine allgemeine Fitness erhöhen möchtest, wählst du am besten diesen Fokus. Der Cardio & Strength-Fokus bietet eine abwechslungsreiche Mischung aus Kraft- und Ausdauerkomponenten, um mehrere deiner athletischen Fähigkeitengleichzeitig zu entfesseln und um Fett ab- und Muskeln aufzubauen.  Von Laufeinheiten bis hin zu sehr komplexen Übungen kann dieser Coach alles enthalten. Du kannst sicher sein, dass der Coach auf deinen Fähigkeiten basiert- ganz gleich welchen Trainingsplan du erhältst.

Einschränkungen (Limitations)

Die Funktion der Einschränkungen (Limitations) in der Bodyweight App hat nur einen Zweck: Deinen wirklich erschöpften Muskeln eine Pause innerhalb der kommenden Coach-Wochen zu geben.

Einschränkungen (Limitations) sollten daher niemals eingesetzt werden, wenn die Möglichkeit von Zerrungen, Gelenkschmerzen oder Verletzungen besteht. Im Zweifelsfall gehe bitte zum Arzt.

Denk bitte daran:

  1. Du solltest die Einschränkungen (Limitations) nur nutzen, wenn du einen Muskelkater hast.
  2. Wenn die Möglichkeit von Zerrungen, Gelenkschmerzen oder Verletzungen besteht, nutze nicht die Limitations, sondern suche bitte deinen Arzt auf.
  3. Bitte beachte, dass je nach Anzahl deiner Einschränkungen die Vielzahl an Übungsmöglichkeiten in dem Trainingsplan deiner nächsten Woche abnimmt.
  4. Wenn du Einschränkungen (Limitations) setzen möchtest, kannst du dies am Ende deiner Coach-Woche im Zuge des Coach Feedbacks machen.
War dieser Beitrag hilfreich?
13 von 18 fanden dies hilfreich